#werbinich?

Ein Theaterstück ab Klasse 7 zu den Themen Meinungsbildung, Selbstwahrnehmung und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter von „Social Media“ und „Fake-News“

Das Theaterstück #werbinich? thematisiert Respekt, Meinungsbildung und Persönlichkeitsentwicklung im Zeitalter von Social Media, Filter und Fake News auseinander. Durch den ständigen Austausch im Internet, beispielsweise über Instagram, Snapchat oder WhatsApp, steigt der Druck für Jugendliche ein perfektes Bild nach Außen abgeben zu wollen. #werbinich? vermittelt, humorvoll überspitzt den Impuls, sich selbst ohne Fremdmeinungen wahrzunehmen und sich seine eigene Meinung zu bilden.

Bezugnehmend auf das Zitat Immanuel Kants „Habe den Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!“, möchte das Stück #WERBINICH? in gesellschaftlich turbulenten Zeiten zum Diskurs darüber anregen, was es heutzutage braucht, sich eine eigene (politische) Meinung zu bilden und für diese geradezustehen.

Die Story

Lara und Marie sind beste Freundinnen. Sie teilen alles miteinander. Gemeinsam haben sie einen Instagram-Account, dies ist für sie mehr als nur ein Hobby.

Nicht nur in sozialen Netzwerken sind sie beliebt und haben viele Follower, auch in der Schule gehören sie zu den angesagtesten Mädchen. Sie sind wie Schwestern!

Bis eines Tages ihre Freundschaft auf eine harte Probe gestellt wird:

Ben, der sich bisher mehr für Geschichte und Musik interessiert hat, und weniger für Mädchen, erscheint auf der Bildfläche. Die bisher perfekte Welt gerät ins Wanken.